Sonntag, 12. November 2017

Was kann der Hund?

Man muss keinen Hund als Haustier haben, um sich zu erkundigen, was der Hund kann. Vielleicht hat man auch im Bekanntenkreis Hundebesitzer, denen man das Buch von Biggi Lechtermann schenken kann. Gerade zu Weihnachten.

In dem Buch geht es darum, was der Hund alles kann und für was er eingesetzt wird. So kann der Hund neben den bekannten Einsatzmöglichkeiten als Drogenspürhund oder als Lebensretter für Verschüttete auch eingesetzt werden, um vor einem Epilepsieanfall zu warnen oder um Krebs beim Menschen zu finden.


Auch sind in diesem Buch Promis aufgeführt mit ihren Hunden. Da das Buch schon rund 1-2 Jahre alt ist, weiß ich zwar nicht, ob die Tiere alle noch da sind. Aber die sonstigen Infos sind ja immer noch aktuell.

Also für die Dinge, für die der Hund eingesetzt wird und wie er dem Menschen helfen kann. Für die meisten Dinge wird er natürlich entsprechend ausgebildet. Aber zum Teil macht er dies auch automatisch. Davon abgesehen hat der Hund natürlich sensiblere Sinnesorgane als der Mensch.




Damit ist er sehr gut für die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten geeignet. Zum einen weil er so gehorsam ist. Viele Exemplare jedenfalls. Zum anderen weil er die besseren Sinnesorgane hat.

Für dieses Buch hat sich Biggi Lechtermann mit Experten unterhalten und auch mit Promis. Die Informationen hat sie in dieses Buch geschrieben und somit ist dieses Buch informativ und interessant geworden. Man muss kein Hundefan sein, um diese Infos gut zu finden.

Dieses Buch kann man auch ohne schlechtem Gewissen zu Weihnachten oder zu Geburtstagen verschenken. Nicht nur an Hundeliebhaber. So kann man auch Menschen beschenken die zum Beispiel Probleme damit haben, zu anderen Menschen Kontakte zu knüpfen. Denn auch dafür kann der Hund "gebraucht" werden. Über ihn kommen Menschen in Kontakt. So eignet er sich sehr gut auch als Flirtvermittler. Und dabei kann er erfolgreicher sein als viele Onlineportale. Warum? Das steht in diesem Buch. Wie vieles andere auch.

Danke, Dog! Ein Hund ist die beste Medizin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen