Sonntag, 12. November 2017

Zooplus, Zooroyal, und andere Onlinehändler

Sind die Onlinehändler schlecht? Nein, die bekannten Unternehmen sicher nicht. Auch die weniger bekannten nicht. Man sollte also sehen, wie bekannt die Unternehmen sind, die im Internet aktiv sind.

Auch die Onlinehändler haben meist immer wieder Angebote, bei denen die Kunden Geld sparen können. Besonders interessant ist das für Besitzer von größeren Hunden oder von Katzen. Denn das Futter müssen sie dann nicht selber schleppen.


Das ist jetzt kein Abwälzen auf die Paketzusteller. Die sind den Transport gewohnt und haben die entsprechenden Geräte dafür. Zum Beispiel eine Sackkarre oder ähnliche Transportmittel.




Als Kunde kann man zu Hause in Ruhe sehen, was man braucht. Ganz in Ruhe aussuchen und bestellen. Das heißt auch, man kann sich im Internet erst mal über die einzelnen Produkte informieren.

Und die Preise sind meist auch akzeptabel oder sogar wesentlich günstiger. Viele Onlinehändler haben auch eine Beratung. Natürlich sind die darauf fixiert die eigenen Produkte zu verkaufen und dann auch die Produkte, bei denen das Unternehmen mehr verdient. Das ist klar.

Aber hier wird sicher nirgendwo ein Produkt angeboten, was nicht passt. Also zum Beispiel ein Welpenfutter für einen 13jährigen Hund.

Denn so was wäre schon geschäftsschädigend. Die Kunden würden dort nie wieder etwas bestellen weil sie falsch beraten wurden.

Also hier kann man sich getrost auf die Beratung der Unternehmen verlassen. Aber diese Beratung wird es auch hier schon geben. Ich werde hier sicher nicht posten, welches Futter NICHT zu empfehlen ist. Denn damit biete ich dem jeweiligen Unternehmen eine Angriffsfläche. Aber ich kann ja schreiben, welches Futter ich empfehle. Es gibt ja genug Hersteller.

Dazu muss ich aber sagen, wenn man 10 Leute fragt, jeder wird etwas anderes sagen. Denn es gibt viele Meinungen. Und keine wird wirklich falsch sein. Aber es wird sicher Meinungen geben, die nicht alleine richtig sind.

Alles was ich hier schreiben werde, ist auch nur eine Empfehlung. Aber ich behaupte nicht, DAS ist das richtige Futter und das MUSS man seinem Tier geben. Denn nicht mal ich kenne alle Sorten und kann das behaupten.




Aber generell kann man sagen, wer große Säcke kaufen will und muss, mehrere Dosen und wer weiß was für Gegenstände, sollte sich das liefern lassen. Zum Beispiel von zooplus


Die Preise sind hier handelsüblich und die Ware wird nach Hause geliefert. Die Versandkosten fallen weg ab einem Warenwert von 19,- Euro. Und dieser Betrag ist schnell erreicht, wenn man große Säcke oder sonstige große Mengen bestellt. Auch bei kleineren Tieren kann man sich ja einen Vorrat anlegen. Die Ware ist ja meist länger haltbar. Das ist jedenfalls günstiger als selber irgendwo hin zu fahren. Denn man muss dabei auch die Spritkosten berechnen. Selbst wenn man den Weg kombiniert mit einem anderen Einkauf, sind 5,- Euro schnell erreicht.

Der Einkauf im Internet ist also auf jeden Fall zu empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen