Mittwoch, 29. November 2017

Externe Links gibt es hier auch

Hier gibt es auch den ein oder anderen externen Link. Die Links die hier erscheinen, sind alle bedenkenlos zu nutzen.

Das heißt, es gibt hier keine "Fallen" oder Ähnliches. Die externen Links habe ich selber probiert und mir die Seite dort angesehen.



Man kann also davon ausgehen, "geprüft und für gut befunden". Die externen Links, die hier erscheinen, drehen sich also vorwiegend um unsere Haustiere. Sie sind dann eine Ergänzung zu dem Text, den ich hier schreibe.




Auf der jeweiligen Seite gibt es dann weitere Informationen. Das nur als Beispiel. Ich weiß ja nicht, was noch alles kommen wird.

Also es muss niemand Bedenken haben, dass ich hier etwas poste, was sehr dubios ist. Es gibt natürlich im Internet einige seltsamen externe Links, die zu irgendwelchen merkwürdigen Seiten führen.

Man sollte also immer wieder aufpassen, was man anklickt. So kann man sich auch auf diese Weise einen Trojaner runterladen, einen Virus einfangen oder was auch immer dahinter steckt.

Also passe immer auf, was dir für ein Link unter die Maus kommt. Niemals überall drauf klicken. Vielleicht weil man einfach nur neugierig ist. Schon gar nicht auf Links in Mails klicken. Wenn man zu einer sensiblen Seite will wie zur eigenen Hausbank, gibt man die Adresse besser selber ein.

Und wenn man sie schwer im Kopf halten kann, dann kann man sie sich auch auf ein Blatt Papier schreiben. Egal um welchen Link es sich handelt.




Das nur als kurze Einführung im Umgang mit externen Links im Internet. Du solltest also niemals  zu "blauäugig" an die die Sache ran gehen. Sonst kannst du dir mehr Probleme einhandeln als dir lieb ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen